IfsU Zertifizierungs-Beratung AZAV

AZAV / SGBIII

Qualitätsmanagement für Träger und Maßnahmen der Arbeitsförderung

Nach wie vor ist es für diverse Weiterbildungsträger oder Institutionen interessant und sinnvoll, als Partner der Bundesagentur für Arbeit zugelassen zu sein, um die diversen Förderungsbereiche der AZAV in Anspruch nehmen zu können. Die AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung), die zum 01.04.2012 in Kraft trat und die AZWV als Nachfolgenorm ersetzt, integriert zu einem großen Teil die Erfahrungen, die die Beteiligten in den Anwendungsjahren der AZWV gemacht haben. Neue Thematiken kommen hinzu.

Das hinterlegte System ist die DIN EN ISO 9001:2015. Insgesamt hat sich für das Funktionieren eines QMS gem. der AZAV/SGB III auf der Basis der DIN EN ISO 9001 herausgestellt, dass dies sehr effektiv für die Unternehmen ist, wenn das QMS gelebt wird, also als Managementsystem verstanden wird.

Gerade auf Grund der veränderten Bundesdurchschnittskostensätze der Bundesagentur für Arbeit ist auf rechtzeitiges Reagieren und Anpassen zu achten. Die Vernetzung mit den Anforderungen vor allem des SGB III ist ein wichtiger Baustein für das Funktionieren neben den wichtigen Kontakten zur regionalen Arbeitsverwaltung oder Betrieben.

Das Vorgehen von IfsU beinhaltet immer auch die Erfahrungen aus den Überprüfungen des Prüfdienstes der Bundesagentur für Arbeit, aus der sich regelmäßig klare Ansätze für die Ausgestaltung des QMS im Rahmen der AZAV ergeben.

IfsU steht hier gerne mit seinen Erfahrungen zur Verfügung.

Unsere Beratungsleistung zur AZAV ist:

Transparent

greifbar für die Mitarbeiter, sichtbarer Nutzen, klarer Wirkungsgrad

Effizient

Einführung in einem überschaubaren Zeitrahmen, zeitnahe Wirkungsentfaltung

Nachhaltig

vertrauensvolle Weiterentwicklung nach der Einführung

Andreas Rath, Inhaber Andy’s Fahrschule, Würzburg

„Seit 2009 arbeiten wir nun schon im Bereich Qualitätsmanagement zusammen. Durch die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems mit Ihrer Unterstützung in unserer Fahrschule erfolgte unsere erfolgreiche Zertifizierung und in Folge problemlose Audits und die Rezertifizierung. Insbesondere möchte ich dabei folgende Punkte hervorheben: – schnelles Beantworten von Anfragen (per Mail, telefonisch) – einfaches und verständliches Erklären von Problemstellungen – Hilfe bei Umgang mit Behörden, Prüforganisationen – fortwährender Kontakt, auch außerhalb der Audits – hohe Kompetenz in allen fachlichen Fragen. Durch unsere Zusammenarbeit mit Ihnen entwickelte sich unsere Fahrschule zu einer der größten Fahrschulen in Mainfranken und ist nicht zuletzt durch Ihre Unterstützung hervorragend positioniert, um auch in Zukunft den wachsenden Anforderungen in allen Bereichen zu genügen. Dafür möchte ich mich bei Ihnen und Ihrem Team recht herzlich bedanken und freue mich auf eine langjährige Zusammenarbeit.“

Peter Keppler, Leiter Business Development & Marketing, ExperTeach GmbH, Dietzenbach

„Der Zertifizierungscoach Peter Herwig unterstützte uns – die ExperTeach GmbH – auf dem Weg zur AZWV- und ISO 9001:2015-Zertifizierung; und dies in Deutschland und bei den Auslandsunternehmen unseres Konzerns. Durch seine umfangreichen Erfahrungen gelang es Herrn Herwig, diesen Prozess äußerst effizient zu gestalten. Vom ersten Kontakt bis zum erfolgreichen Audit vergingen daher nur drei Monate. Unsere Erwartungen hinsichtlich der Ergebnisse wurden nicht nur erfüllt, sondern übertroffen.“

Menü