IfsU Business Akademie: Geförderte Maßnahmen

Geförderte Maßnahmen

Sie sind von Arbeitslosigkeit betroffen oder bedroht? Gestalten Sie aktiv Ihre berufliche Zukunft und sichern Sie sich Wettbewerbsvorteile am Arbeitsmarkt!

Eine über die Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter per Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) geförderte Maßnahme – Ihren individuellen Bedürfnissen und Ihrer persönlichen Ausgangssituation entsprechend –  erhöht Ihre Chancen!

„Gefördert“ bedeutet, dass Sie von der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter eine schriftliche Zusicherung in Form des Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins (AVGS) erhalten, dass die Kosten für diese Maßnahme übernommen werden.

Eine „Maßnahme“ bedeutet in diesem Zusammenhang eine Qualifizierung, eine berufliche Weiterbildung oder ein Jobcoaching.
Also eine Unterstützung für Sie:

  • Ihre Jobchancen zu erhöhen, Ihre Arbeitslosigkeit zu beenden und dauerhaft Arbeit zu finden
  • eine drohende Arbeitslosigkeit abzuwenden
  • als Universitäts- oder Hochschul-Absolvent zum Berufseinstieg
  • als Berufsrückkehrende/r zum Wiedereinstieg nach z.B. einer Familienphase

Coachings oder Qualifizierungen, die mit dem AVGS gefördert werden können, heißen „Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung“. Damit sollen Hindernisse auf dem Weg zur Beschäftigung (Vermittlungshemmnisse) festgestellt, verringert bzw. beseitigt werden, um schließlich eine versicherungspflichtige Beschäftigung erhalten zu können oder an eine selbstständige Tätigkeit herangeführt werden können.

Und eine Einrichtung, die solche Maßnahmen durchführt, ist ein sogenannter „Maßnahmeträger“.
IfsU – das Institut für strategische Persönlichkeits- und Unternehmensentwicklung ist nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zugelassener Träger und unterstützt Einzelpersonen mit den nachfolgend aufgelisteten geförderten Maßnahmen – in unserem Coaching- & Seminar-Zentrum in Radolfzell oder Online z.B. über Microsoft Teams.

9 Schritte auf dem Weg zu Ihrer beruflichen Neuorientierung

  1. Sie besprechen im Termin mit Ihrer Ansprechpartnerin oder Ihrem Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter, ob Sie Maßnahmen benötigen und welche.
  2. Bei entsprechender Voraussetzung und nach Ermessen können Sie einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) erhalten.
  3. Sie suchen sich eine für Sie geeignete Maßnahme, die Ihren Bedürfnissen entspricht, aus unserem Angebot aus.
  4. Sie kontaktieren uns per Mail, Telefon oder über unser Formular auf der Kontaktseite.
  5. Wir besprechen im Termin mit Ihnen Ihre genauen Wünsche, prüfen die Vorgaben Ihres AVGS und führen mit Ihnen die sogenannte „Eignungsfeststellung“ durch. Wenn alles passt, können wir Ihnen kurzfristig eine Teilnahme an der Maßnahme zusichern und Sie erhalten von uns eine Bestätigung.
  6. Kontaktieren Sie nun Ihre Vermittlungsfachkraft (Ansprechpartnerin oder Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter). Diese prüft, ob Ihnen die Maßnahme beruflich weiterhilft und ob die Bedingungen des AVGS erfüllt sind.
  7. Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, erhalten Sie von Ihrer Agentur für Arbeit oder Ihrem Jobcenter einen Bewilligungsbescheid. Das ist ein Schreiben, in dem steht, dass Sie an der Maßnahme teilnehmen dürfen und dass die Kosten dafür übernommen werden. Parallel werden auch wir von IfsU über die Bewilligung informiert.
  8. Wir besprechen gemeinsam Ihren Teilnahmevertrag und die organisatorischen Details zur Maßnahme.
  9. Sie nehmen an der Maßnahme (Jobcoaching / Seminar) bei IfsU teil und legen den Grundstein zu Ihrer erfolgreichen beruflichen Neuorientierung.

Download Flyer „Geförderte Maßnahmen“

Einzelcoaching für Bewerber – Kaufleute, Handel, Gewerbe

Maßnahme Nummer: M801/1
1 Woche / 40 Unterrichtseinheiten

  • Sie stehen vor einer beruflichen Neuorientierung? Welche Richtung wollen Sie einschlagen?
  • Sie sind auf der Suche nach neuen Berufsmöglichkeiten und Alternativen?
  • Sie benötigen Unterstützung, bevor Sie die Entscheidungen für Ihre Aus- oder Weiterbildung treffen?
  • Sie fühlen sich unsicher, wenn Sie sich neu bewerben wollen?

Einzelcoaching zur Heranführung an die selbständige Tätigkeit
(mit Vorkenntnissen)

Maßnahme Nummer: M801/2
3 x 2 Tage / 60 Unterrichtseinheiten

  • Sie wollen sich selbständig machen; Ihr eigenes Unternehmen gründen?
  • Sie haben erste oder sogar konkrete Ideen? Sie waren vielleicht schon einmal selbständig?
  • Sie würden gerne Ihr Konzept mit einem Profi auf Tragfähigkeit erarbeiten oder finalisieren?

Das Coaching baut auf Ihren Vorkenntnissen auf und integriert diese.
In dieser Maßnahme bearbeiten Sie individuell konkret Ihr Vorhaben und alle notwendigen Themen.

Einzelcoaching zur Heranführung an die selbständige Tätigkeit
(ohne Vorkenntnisse)

Maßnahme Nummer: M801/3
4 x 2 Tage / 80 Unterrichtseinheiten

  • Sie wollen sich selbständig machen, Ihr eigenes Unternehmen gründen?
  • Sie wissen noch nicht genau, wie Sie das angehen wollen und was alle zu tun ist?
  • Sie würden gerne erste konkrete Ideen formulieren?
  • Sie würden gerne die Sicherheit haben, dass Ihr Konzept mit einem Profi auf Tragfähigkeit geprüft ist?

Wie wäre es, wenn Sie am Ende einen kompletten Business- und Finanzplan hätten, so dass Sie sofort loslegen könnten?
In dieser Maßnahme bearbeiten Sie individuell konkret Ihr Vorhaben und alle notwendigen Themen.

Business Manager – kompakt

Maßnahme Nummer: M801/4
4 Themenblöcke an 4 Wochenenden (jeweils Donnerstag bis Samstag) / 100 Unterrichtseinheiten

Der Kurs bearbeitet und vertieft übergreifend die Themen der drei großen Säulen eines Unternehmens: Führungs-, Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit.
So konnten seit über 10 Jahren Teilnehmer aus über 40 unterschiedlichen Berufen mit diesem Seminar auf ihrem beruflichen Weg erfolgreich begleitet werden.

  • Sie haben Interesse an Weiterentwicklung?
  • Sie hätten gerne ein breiteres unternehmerisches Hintergrundwissen?
  • Sie interessieren sich für Arbeitsmethoden, Fragen der Führung und die Vernetzung von Themen im Unternehmen?
  • Sie möchten Ihre Chancen erhöhen, flexibler eingesetzt zu werden oder andere Aufgaben übernehmen zu können in einer agilen Welt?

Agile Business Manager – Digital & Change, kompakt

Maßnahme Nummer: M801/5
6 Themenblöcke kompakt an 4 Wochenenden (jeweils Donnerstag bis Samstag) / 100 Unterrichtseinheiten

Der Kurs bearbeitet und vertieft übergreifend die großen aktuellen Themen der Digitalisierung. Change Prozesse bestimmen den Alltag, agiles Arbeiten ist der nicht aufzuhaltenden Trend.

  • Sie haben Interesse an diesen Themen?
  • Sie wissen bereits, dass diese Themen die Arbeitswelt bestimmen werden?
  • Sie würden gerne das Zusammenspiel und die unternehmerischen Hintergründe besser verstehen?
  • Welchen Einfluss hat dies alles auf Arbeitsmethoden, Fragen der Führung oder die Vernetzung von Themen im Unternehmen?
  • Sie möchten Ihre Chancen erhöhen, flexibler eingesetzt zu werden oder andere Aufgaben übernehmen zu können in einer agilen Welt?

Agile Business Manager Digital & Change

Maßnahme Nummer: M801/6
6 Themenblöcke in 4 Wochen (Vollzeit) / 160 Unterrichtseinheiten

Der Kurs bearbeitet und vertieft übergreifend die großen aktuellen Themen der Digitalisierung. Change Prozesse bestimmen den Alltag, agiles Arbeiten ist der nicht aufzuhaltenden Trend.

  • Sie haben Interesse an diesen Themen?
  • Sie wissen bereits, dass diese Themen die Arbeitswelt bestimmen werden?
  • Sie würden gerne das Zusammenspiel und die unternehmerischen Hintergründe besser verstehen?
  • Welchen Einfluss hat dies alles auf Arbeitsmethoden, Fragen der Führung oder die Vernetzung von Themen im Unternehmen?
  • Sie möchten Ihre Chancen erhöhen, flexibler eingesetzt zu werden oder andere Aufgaben übernehmen zu können in einer agilen Welt?

Die Führungskraft als Coach

Maßnahme Nummer: M801/7
8 Themenblöcke in 8 Wochen (Vollzeit) / 320 Unterrichtseinheiten

Der Kurs bearbeitet in 2 Monaten die wesentlichen Inhalte von Coaching- und Kommunikationstechniken, Führungsaspekten und Team-Entwicklung. Flexiblere Ansätze in der Führung, Interventionstechniken und Konfliktlösungsmethoden sind weitere Kernthemen. Desweiteren: Selbstcoaching, Stressprävention, der Coach im Unternehmen.
Teilnehmer, die bereits Mitarbeiter geführt haben und zukünftig wollen; Teilnehmern, denen klar ist, dass zukünftig auch in Agile-Prozessen und in der Digitalisierung andere Soft-Skills benötigt werden. Teilnehmer, die in Führungspositionen wechseln wollen. Verbesserung von Kommunikation, Sprache, Führungs- und Teamverständnis.

  • Sie haben bereits Mitarbeiter geführt oder wollen gerne Mitarbeiter führen?
  • Sie möchten Ihre Soft-Skills weiter entwickeln und lerne, wie Sie dies bei Ihren Mitarbeitern erfolgreich gestalten können?
  • Sie sind interessiert auch an wissenschaftlichen Hintergründen?
  • Sie würden gerne das Zusammenspiel und die unternehmerischen Hintergründe besser verstehen?
  • Welchen Einfluss hat dies alles auf Arbeitsmethoden, Fragen der Führung oder die Vernetzung von Themen im Unternehmen?
  • Sie möchten Ihre Chancen erhöhen flexibler eingesetzt zu werden oder andere Aufgaben übernehmen zu können in einer agilen Welt?
Menü