PremiumCoaching – Aus- und Weiterbildung

Zertifizierter IfsU BUSINESS & LIFE COACH (Premium Level)

Coaching-Kompetenzen auf höchstem Niveau.
Die Führungskraft als Coach.

Das Zertifikatsprogramm

  • vermittelt ein umfangreiches interdisziplinäres Methodenrepertoire basierend auf den neuesten Erkenntnissen aus Psychologie, Psychotherapie-Forschung, Hirnforschung, Körper/Ernährung, ergänzt um Hintergründe und Rahmenbedingungen in Unternehmen und Organisationen
  • bietet einen hohen Praxistransfer
  • findet in landschaftlich und historisch reizvoller Umgebung in Konstanz am Bodensee statt
Die Weiterbildung im Überblick
Die Weiterbildung im Überblick

Die Intention dieser interdisziplinären Weiterbildung ist es, den Teilnehmern eine breit gefächerte Toolbox für Ihre spätere Tätigkeit als Coach an die Hand zu geben. Dies kann eine eigene Praxis oder aber auch die Ausübung einer Rolle als Coach im Unternehmen sein. Auch sind Teilnehmer willkommen, die das Methodenrepertoire zum Selbstcoaching nutzen möchten und ihre persönliche Kompetenz diesbezüglich erweitern.

Bei dem von uns bewusst angesprochenen weiteren Teilnehmerkreis handelt es sich um Inhaber / Führungskräfte / Mitarbeiter aus Unternehmen, die die Tools, die verschiedenen Techniken und die umfangreichen begleitenden Kenntnisse in ihr Unternehmen einfließen lassen und an Schnittstellen anwenden möchten.

Die verschiedenen Techniken und Ansätze werden von einem Team von Lehr-Coaches der European Coaching Association (ECA) vermittelt, die alle sowohl den betrieblichen Hintergrund und damit die Problemstellungen in Unternehmen und Organisationen kennengelernt haben, als auch auf der anderen Seite eine breit gefächerte berufliche Qualifikation und Weiterbildung haben, um so den Teilnehmern praxisorientiert ein vernetztes Wissen an die Hand zu geben. Die Teilnehmer werden dadurch in die Lage versetzt, unabhängig von ihren vorherigen Tätigkeitsfeldern, unternehmerische Zusammenhänge, sowie Handlungsausrichtungen zu kennen und zu verstehen, um die Problem- und Konfliktquellen ihrer Klienten klarer einschätzen zu können.
Unsere Lehr-Coaches decken neben ihrem betriebswirtschaftlichen Hintergrund auch erweiterte Kenntnisse zur Medizin und Psychologie/Psychotherapie ab, so dass auch Wissen über Grenzbereiche zu Stressmanagement und Burnout-Prophylaxe vermittelt wird. Die Teilnehmer erkennen die Komplexität, in der ihre Klienten im Coaching stecken und vielleicht Auslöser der momentanen Krise sind.
Zudem ist der Kurs mit den 8 Modulen so aufgebaut, dass jeder Teilnehmer die Möglichkeit hat, im Laufe des Kurses seine eigene Coaching- (Arbeits-) Konzeption zu entwickeln und diese als Hausarbeit zu erstellen.
Zwischen den Modulen üben die Teilnehmer das Erlernte in eigener Fallarbeit / Coachings, während ihnen die Lehr-Coaches in dieser Zeit für Fragen zur Verfügung stehen (Supervision). Diese Praxisfälle werden dann jeweils zu Beginn des darauffolgenden Moduls im Plenum vorgestellt und durch die Lehrcoaches supervisioniert.

Auf dieser Basis erlernen die Teilnehmer weitere Bausteine im Bereich der Softskills und Persönlichkeitsentwicklung kennen, die in den verschiedenen Techniken und Ansätzen des Coaching Anwendung finden können und reflektieren dabei auch sich selbst und ihre eigenen Zielvorstellungen.

Unser Coaching-Verständnis
Unser Coaching-Verständnis

Coaches unterstützen ihre Kunden (Coachees) dabei, neue Perspektiven zu entdecken, um eigenverantwortlich Problemlösungs- und Umsetzungsstrategien zu entwickeln und damit konkrete Ziele zu erreichen. Coaching ist insofern eine partnerschaftliche Zusammenarbeit, eine Wegbegleitung. Durch entsprechende Interventionen spüren Coach und Coachee gemeinsam Ressourcen und Möglichkeiten des Coachees auf, der dabei Kompetenzen und Lösungsansätze entwickeln, um adäquat auf seine individuellen Herausforderung reagieren zu können.

Das Business-Coaching beschäftigt sich vorwiegend mit Themen, die die Arbeitswelt betreffen, während das Life-Coaching bzw. das Personal-Coaching eher eine psychologische Unterstützung in privaten Themen bietet.

Das Wichtigste im Coaching ist: Aktives Zuhören und „die richtigen“ Fragen zu stellen. Entscheidend für die individuelle Auswahl der Methoden ist dabei stets die Frage, welche Vorgehensweise in Hinblick auf die individuelle Situation des Coachees hilfreich, zielführend und wirkungsvoll ist und zu welchen Methoden der Coachee persönlich den besten Zugang finden.

Das umfangreiche Methodenrepertoire für die individuelle Situationslösung im Coaching basiert auf den neuesten Erkenntnissen der Psychotherapie-Forschung. Die Ergebnisse und Erkenntnisse der Hirnforschung in ihrer Wechselwirkung zur Körperebene und zur Ernährung werden in ihrer Relevanz zum Coaching einbezogen.

Die hier im Seminar angewandten und gelehrten Interventionsmethoden sind insbesondere:

  • Verhaltenstherapeutische Methoden
  • Systemische Methoden
  • Neurolinguistische Programmierung
  • Psychodynamische Methoden
  • Entspannungsverfahren
IfsU

Die IfsU GmbH ist zertifizierter Lizenz-Partner der TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH. Dadurch haben Teilnehmer unseres Zertifikatsprogrammes IfsU BUSINESS & LIFE COACH (Premium Level) die Möglichkeit, nach erfolgreicher Abschlussprüfung ein TÜV KNOW-HOW CLUB-Zertifikat zu erhalten.

IfsU

Darüberhinaus ist die IfsU GmbH Lehr-Institut des European Coaching Association e.V. (ECA) und arbeitet nach dessen Richtlinien, Grundsätzen und Qualitätsstandards.
Unsere Coaching-Weiterbildung IfsU BUSINESS & LIFE COACH (Premium Level) erfolgt im Hinblick auf die Lizenzierungskriterien des ECA und wird von lizenzierten Lehr-Coaches / Lehr-Trainern durchgeführt.
Absolventen unserer Coaching-Ausbildung können bei Vorliegen der Lizenzierungsvoraussetzungen vom European Coaching Association e.V. lizenziert werden.

IfsU

Die IfsU GmbH ist in ihren Geschäftsfeldern selbst gem. DIN EN ISO 9001-2015 zertifiziert. Dadurch ist ein höchstmöglicher Qualitätsstandard dieser Weiterbildung sichergestellt.

Teilnehmer

  • Menschen, die als Coach in eigener Praxis oder im Unternehmen arbeiten bzw. zukünftig arbeiten möchten
  • Unternehmer/Freiberufler, Existenzgründer, Berater, Vertriebler
  • Team- / Gruppen- / Projektleiter
  • Personalentwickler, Trainer
  • Inhaber / Führungskräfte / Fachkräfte aus Unternehmen, die die Tools, die verschiedenen Techniken und die umfangreichen begleitenden Kenntnisse in ihr Unternehmen einfließen lassen und an Schnittstellen anwenden möchten
  • Studenten und Universitätsabsolventen
  • Menschen, die Coaching-Ansätze und -Methoden nutzen möchten, um ihre persönliche Kompetenz zu erweitern und zu vertiefen

Methode

  • Themenaufbereitung durch Trainerinput und Dialog
  • Eigene Themenaufbereitungen durch die Teilnehmer incl. Literaturstudium
  • Übungen in Kleingruppen
  • Rollenspiele
  • Reflexion im Plenum
  • Teamentwicklungsübungen
  • Eigene Potenzialanalyse
  • Teilnehmerfeedback
  • Supervision
  • Fallarbeit/Coaching
  • Arbeitsgruppen
  • Hausarbeit / eigene Konzeptarbeit mit Präsentation
  • Repetitorium und schriftliche Prüfung

Kosten

Die Kosten für die Weiterbildung betragen am Veranstaltungsort Konstanz 4.950 EURO incl. MwSt. und am Veranstaltungsort Nord-Ost-Schweiz 5.650 CHF incl. MwSt. Ratenzahlung ist möglich – sprechen Sie uns bei Interesse an. In den Kosten enthalten sind die Präsenzphasen von 8 Modulen, Skripte und Handouts für jedes Modul, Tagungsgetränke, Supervision zwischen den Modulen und zu Beginn der Module 2-8. Bei Buchung bis zu zwei Monate vor Veranstaltungs-Start erhalten Sie 10% Rabatt; bei gemeinsamer Anmeldung von mindestens zwei Personen erhalten diese jeweils 10% Rabatt.

Jeder Teilnehmer erhält nach erfolgreicher Abschlussprüfung, Hausarbeit und mindestens 80% Präsenzzeit ein IfsU-Zertifikat sowie ein TÜV KNOW-HOW CLUB-Zertifikat. Darüberhinaus können Absolventen unserer Coaching-Ausbildung vom European Coaching Association e.V. lizenziert werden.

Ort

Die Weiterbildung findet entweder als Inhouse-Veranstaltung in Ihren Räumen statt oder bei uns in Konstanz. In historischer Umgebung im Herzen von Konstanz, nur wenige Minuten vom Seeufer entfernt, erleben die Teilnehmer das Flair dieser südeuropäisch anmutenden lebendigen Stadt. Der Bahnhof ist zu Fuß gut erreichbar, PKW’s können am Park- und Ride-Parkplatz kostenfrei abgestellt werden. Nach dem Kurs stehen alle Freizeitaktivitäten dieser Urlaubsregion für die Teilnehmer zur Verfügung.

Aufbau und Inhalt der Module

Modul 1

Modul 1: Coaching | Kommunikation

„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ (Hermann Hesse, deutschsprachiger Schriftsteller, Dichter und Maler)

Wir starten unsere Coaching-Weiterbildung mit der Klärung was Coaching überhaupt ist und wie sich Coaching von anderen (ähnlichen) „Verfahren“ abgrenzt. Was macht einen Coach aus und wie läuft ein Coaching-Gespräch ab. Mit welchen Herausforderungen und Themen kommen Menschen typischerweise ins Coaching?

„Wenn du die Menschen verstehen willst, darfst du nicht auf ihre Reden achten.“ (Antoine de Saint-Exupéry, französischer Schriftsteller)

Kommunikation ist die Basis für eine effektive Zusammenarbeit zwischen Coach und Coachee. Wir erarbeiten die Grundlagen für zwischenmenschliche Beziehungen.

Stichworte Modul 1:

Coaching, Einzel-Coaching, Selbst-Coaching, Kommunikation, Wahrnehmung, Rapport, Matchen, Pacen, Leaden, Augenzugangshinweise, Metaprogramme, Aktives Zuhören, Fragetechniken

Modul 2

Modul 2: Persönlichkeit | Werteorientierung

„Man kann einem Menschen nichts beibringen, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.“ (Galileo Galilei, italienischer Philosoph, Mathematiker, Physiker und Astronom)

Wir werden in diesem Modul die Frage beantworten, was Persönlichkeit ist und wie man Persönlichkeitseigenschaften und Kompetenzen „messen“ kann. Was ist uns wirklich wichtig im Leben und wie lässt sich das Können und Wollen aus unseren inneren Werten ermitteln?
Wir lernen den Nutzen und die Einsatzmöglichkeiten von Persönlichkeits- und Potentialanalysen näher kennen und führen eine Analyse selbst durch.

Stichworte Modul 2:

Persönlichkeit, Potentialanalyse, Eignungsdiagnostik, Psychometrische Verfahren, Werte

Modul 3

Modul 3: Zielmanagement | Zeitmanagement

„Der Ziellose erleidet sein Schicksal – der Zielbewusste gestaltet es.“ (Immanuel Kant, deutscher Philosoph)

Nachdem der Grundstein für eine vertrauensvolle und offene Kommunikation gelegt ist, stellt sich die Frage, was der Coachee im Rahmen des Coachings erreichen möchte, welche Problem- und Fragestellungen hat er, welche Ziele verfolgt er? Wie sieht der Coachee seine Welt? – Der Blick auf den Blick des Coachees.

„Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.“ (Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher und Staatsmann)

Zeit- und Selbstmanagement sind Themen, die immer wieder im Coaching eine Rolle spielen. Wir erarbeiten effektive Methoden und Techniken zur Unterstützung im Tagesgeschäft und zur Erreichung von Zielen.

Stichworte Modul 3:

Zielmanagement, Zeitmanagement

Modul 4

Modul 4: Stressmanagement | Burnoutprävention

„Wir können die Windrichtung nicht bestimmen, aber wir können die Segel richtig setzen“ (Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher und Staatsmann)

Der große Themenkomplex dieses Moduls dreht sich um die Fragen: Wie entsteht Stress, was ist das überhaupt und wie kann man Stress bewältigen, Resilienz aufbauen und Burnout verhindern?

„Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.“ (Christian Morgenstern, deutscher Dichter, Schriftsteller und Übersetzer)

Wir beschäftigen uns außerdem mit Burnout- und Stressprävention auf der Körper- / Zell-Ebene sowie den Wechselwirkungen zwischen Körper und Psyche.

Stichworte Modul 4:

Stress, Stressmanagement, Burnout, Burnout-Profilaxe, Ressourcenaufbau, Salutogenese, Resilienz, Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)
Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF), Work-Life-Balance, Körper, Zelle, Zellstoffwechsel, Ernährung, Vitalstoffe

Modul 5

Modul 5: Gehirnforschung | Entspannungsverfahren

„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ (Antoine de Saint-Exupéry, französischer Schriftsteller)

Die moderne Gehirnforschung bestätigt die Wirksamkeit, Dinge Kraft unserer Gedanken zu verändern.
Wir lernen verschiedene Entspannungsverfahren kennen.
Außerdem nutzen wir in diesem Modul Möglichkeiten, unser Unbewusstes in das Coaching einzubeziehen. Wir erlernen, unbewusste Glaubenssätze aufzuspüren und sie zu verändern.

Stichworte Modul 5:

Neuroplastizität, Neurogenese, MBSR  Mindfulness-Based Stress Reduction, Achtsamkeit, Entspannungsverfahren, Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, Imaginative Verfahren, Hypnose, EMDR Eye Movement Desensitization and Reprocessing, Klopfakupressur (z.B. EFT,  MET, PEP), Glaubenssätze

Modul 6

Modul 6: Methoden und Werkzeuge im Coaching

„Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.“ (Paul Watzlawick, österreichisch-amerikanischer Kommunikationswissenschaftler, Psychotherapeut, Soziologe, Philosoph und Autor)

Dieses Modul behandelt die Abgrenzung zwischen Coaching und Psychotherapie und zeigt was der Coach darf (und was nicht). In Ergänzung zu den bisherigen Modulen werden hier ausgewählte Coaching-Werkzeuge und –Methoden besprochen, die den einzelnen Psychotherapie-„Schulen“ entnommen sind.

Stichworte Modul 6:

Psychodynamische Psychotherapie, Psychoanalyse, Individualpsychologie, Analytische Psychologie, Transaktionsanalyse, Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Klassische Verhaltenstherapie, Kognitive Verhaltenstherapie, Humanistische Psychotherapie, Gesprächstherapie/Personenzentrierte Psychotherapie, Gestalttherapie, Logotherapie, Psychodrama, Systemische Psychotherapie, Systemische Aufstellung, Systemische Fragetechniken, NLP, Metamodell der Sprache, Ankern

Modul 7

Modul 7: Konfliktmanagement | Teamentwicklung

 

„Ums Wort geht, wie ich denke, der Streit – über die Sache besteht Einigkeit.“ (Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher und Staatsmann)

Konflikte kosten meist Energie und Zeit. Um Eskalationen zu vermeiden und trotz unterschiedlicher Interessen eine gemeinsame Basis für die Zusammenarbeit zu erreichen, nutzen wir in diesem Modul praxiserprobte Methoden und Werkzeuge aus dem Konfliktmanagement.

„Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.“ (Chinesisches Sprichwort)

Zur Förderung effektiver und nachhaltiger Zusammenarbeit und zur Erreichung gemeinsamer Arbeitsziele von Teams erarbeiten wir gemeinsam geeignete Interventionsmethoden für Teamcoaching und Teamentwicklung

Stichworte Modul 7:

Konflikt, Konfliktmanagement, Gewaltfreie Kommunikation, Team, Teamcoaching, Teamentwicklung

Modul 8

Modul 8: Repetitorium | Abschlussklausur | Hausarbeit

„Es ist nicht genug zu wissen – man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen – man muss es auch tun“. (Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter)

Fast geschafft! Nach dem Repetitorium schreiben die Teilnehmer im letzten Modul eine schriftliche Abschluss-Klausur mit Fragen rund um das in den 7 vorherigen Modulen Gelernte. Zur Demonstration der praktischen Anwendungen präsentieren die Teilnehmer anschließend vor dem Plenum ihre Hausarbeiten.

„Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.“ (Lao Tse, chinesischer Philosoph)

Zum Abschluss dieser umfangreichen Weiterbildung erfolgt die Zertifikatserteilung.

Referenzen

[us_testimonial style=“4″ author=“Zsanett B.“ company=“Interkultureller Coach“]Die Weiterbildung umfasst sehr praktische und innovative Methoden. Die Atmosphäre während des Kurses war sehr unterstützend, professionell und bemerkenswert praxisorientiert. Als Psychologin habe ich viele neue und anwendbare Methoden und Tools kennengelernt, die mir seitdem in zahlreichen Situationen – im Job und im Privatleben – weitergeholfen haben. [/us_testimonial]
[us_testimonial style=“4″ author=“Michael S.“ company=“Inhaber Logopädische Praxen“]Die Coachingweiterbildung hat mir als Inhaber von 4 Praxen sehr weitergeholfen. Die Themen wurden sehr praxisorientiert vermittelt, sodass ich vieles davon unmittelbar anwenden konnte. Die Themenvielfalt war enorm, und die Dozenten vermittelten die Inhalte gut vorbereitet und in interessanter Art und Weise. Besonders gut hat mir die Möglichkeit gefallen, Probleme aus meinen Praxen in Form von Supervisionen bearbeiten zu können. Auch die Themen Mitarbeiterführung und Teambildung, sowie die Zielarbeit haben mich sehr angesprochen. Mir hat diese Weiterbildung das Gefühl gegeben, als Chef und auch als Unternehmer den Erfordernissen unserer Zeit gewachsen zu sein. Vielen Dank dafür![/us_testimonial]
[us_testimonial style=“4″ author=“Andreas R.“ company=“Inhaber Fahrschulzentrum“]Zunächst einmal möchte ich mich nochmals für die schöne, lehrreiche, interessante und abwechslungsreiche Zeit bei Euch während der Coaching Ausbildung bedanken. Nach jedem 3-Tages-Ausflug nach Konstanz ging ich mit neuen Erkenntnissen, Erfahrungen und Ideen nach Hause. In unserer kleinen Gruppe hat es Dank Eurer Anleitung viel Spaß gemacht, das Neue gleich auszuprobieren. Ich bin gespannt, wie ich jetzt meine neuen Sichtweisen und Methoden in der Praxis umsetzen werde. Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg auf diesem Wege der Coaching Ausbildung.[/us_testimonial]

Die Termine der Coachingweiterbildung
Zertifizierter IfsU BUSINESS & LIFE COACH (Premium Level)

Freitags: 10:00 – 18:00 Uhr, Samstag: 09:00 – 17:00 Uhr

4. Coaching-Weiterbildung in der Nord-Ost-Schweiz 2018/2019

Freitag, 28.09.2018 – Samstag, 29.09.2018
Modul 1: Coaching | Kommunikation

Freitag, 19.10.2018 – Samstag, 20.10.2018
Modul 2: Persönlichkeit | Werteorientierung

Freitag, 16.11.2018 – Samstag, 17.11.2018
Modul 3: Zielmanagement | Zeitmanagement

Freitag, 07.12.2018 – Samstag, 08.12.2018
Modul 4: Stressmanagement | Burnoutprävention

Freitag, 11.01.2019 – Samstag, 12.01.2019
Modul 5: Gehirnforschung | Entspannungsverfahren

Freitag, 08.02.2019 – Samstag, 09.02.2019
Modul 6: Methoden und Werkzeuge im Coaching

Freitag, 08.03.2019 – Samstag, 09.03.2019
Modul 7: Konfliktmanagement | Teamentwicklung

Freitag, 05.04.2019 – Samstag, 06.04.2019
Modul 8: Repetitorium | Abschlussklausur | Hausarbeit

Zur Buchung, Reservierung oder für zusätzliche Informationen
rufen Sie uns gerne an +49 7531 4566330 oder
senden Sie uns eine E-Mail an
info@ifsu.eu

IfsU
QuerRedner – Impulse durch Inspiration
IfsU
6E – Team-Training ©
Menü