IfsU

Erstmalige erfolgreiche Zertifizierung gemäß der neuen Norm DIN EN 15224

Nach den Richtlinien des „TÜV- Hessen Proficert – Verfahren“. In der Logopädischen Praxis Michael Schmitz (Losheim am See) stand im Mai die Rezertifizierung entsprechend der DIN EN ISO 9001:2008 an.

Zusammen mit der fachkundige Stelle, dem TÜV Hessen und dem langjährigen Berater der Praxis, Herrn Peter Herwig (IfsU GmbH), wurde die Entscheidung getroffen, das Unternehmen mit seinen drei Standorten nach den Maßgaben der DIN EN 15224 im Proficert – Verfahren zu zertifizieren, um bereits jetzt den hohen Standard der neuen Norm im Gesundheitswesen nachweisen zu können.

Auch wenn die neue Leitnorm des Gesundheitswesens aus politischen Gründen erst verspätet europaweit in 2016 umfassend verbreitet wird, sind die Aspekte des im Vordergrund stehenden Risikomanagements von zunehmender Bedeutung und bereits jetzt in der Praxis integriert.

In den politischen Ausschüssen wird die Einführung als Meilenstein für die Qualitätssicherung im Gesundheitswesen angesehen und wird auch – qualitätsbezogen – die Abrechnungssysteme im Gesundheitswesen verändern.

Seit Beginn des Jahres wurde in intensiver Zusammenarbeit der Praxis mit dem Berater der IfsU GmbH das seit 2009 für das Unternehmen geltende und weiterentwickelte Qualitätsmanagementsystem an die hohen Anforderungen angepasst. Das Audit wurde erfolgreich am 20. Mai 2015 vor Ort durchgeführt. Dadurch wurden gleichzeitig auch alle Kriterien der DIN EN ISO 9001:2008 erfüllt, so dass die Logopädische Praxis Michael Schmitz die erste in Deutschland sein dürfte, die ein QMS nach beiden Normen nachweisen kann.

Die positive Weiterentwicklung der Gesamtpraxis der letzten Jahre dürfte dadurch noch in Zukunft verstärkt werden.

Peter Herwig,
IfsU GmbH
Institut für strategische Unternehmens- und Persönlichkeitsentwicklung
Konstanz, 07.06.2015

Menü