IfsU

Zeitplan und Inhalte der DIN EN ISO 9001:2015

Sowohl Aufbau, Struktur als auch Begriffe sind in den Änderungen gegenüber der 2008er Version vorgesehen. Die neuen Strukturen sind angelehnt an die sogenannte „High Level Structure“ der ISO-Direktiven.

Insgesamt gilt für Normen im Qualitätsmanagement, dass diese regelmäßig in Kommissionen überarbeitet werden und auf Aktualität oder Veränderungen in der Umwelt sowie in den Märkten überprüft werden.

Neben einigen Änderungen, Neuerungen und neuen Begriffen, bietet diese Revision den Unternehmen mehr Flexibilität.

 

Einige Punkte und Ansätze:

Die inhaltlichen Änderungen werden in den Unternehmen Schritt für Schritt anzupassen sein. Dies bedeutete in einigen Prozessbeschreibungen sicherlich eine Konkretisierungsmöglichkeit auf die Belange des Unternehmens. Bei den begriffen wird in der Leistungserbringung „Produkte“ mit „Produkte und Dienstleistungen“ ersetzt.

Im Vordergrund steht aber die prozessuale Sichtweise. Das bedeutet: es sind für die verschiedenen Arten von Prozessen, wie Hauptleistungsprozesse, Managementprozesse, unterstützende Prozesse Kennzahlen zu definieren und im KVP zu bewerten. In die Verantwortung für die Erfüllung QMS und die Bereitstellung der Ressourcen vermehrt direkt die Geschäftsführung zuständig.

Der Risikobasierte Ansatz, also das unternehmerische Denken in Risikoszenarien, kommt hier zum Tragen.

Die Übergangsfrist für das QMS beträgt 3 Jahre.

 

Der aktuell avisierte Zeitplan für 2015 sieht wie folgt aus:

  • Juni 2015: Final Draft International Standard
  • September 2015: International Standard (ab hier läuft die Übergangsperiode der Zertifikatsumstellung bis September 2018)
  • September 2015: Veröffentlichung

 

Bewertung aus unserer Sicht:

Auch wenn die Norm es nicht explizit fordert, gibt es für die Unternehmen Sinn, die Chance zu nutzen, dem Risikomanagement mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Der generelle vorbeugende Aspekt eine QM-Norm wird durch diese Revision verstärkt.

Die zeitnahe Umstellung auf die DIN EN ISO 9001:2015 birgt für die Unternehmen sicherlich einen Marketingvorteil nach außen und im Innen das Signal der Ernsthaftigkeit und Chancennutzung.

Die IfsU BUSINESS AKADEMIE wird nach Veröffentlichung diverse Workshops für Unternehmen und für QMB’s anbieten, um ein strategisches Herangehen an die eigene Anpassung zu vereinfachen.

 

Peter Herwig, IfsU GmbH
Konstanz, 30. Januar 2015

Menü